· 

Bullion-Edelmetalle

IHRE VORTEILE     WHITEPAPER   |   GLOSSAR   |   FAQ   |   SERIOSITÄT ANKÄUFER   |   DER TEST   |   100 ANKÄUFER   |   TERMIN BUCHEN


Anlagemetalle beim Goldankauf*

* Was von den Ankäufern davon tatsächlich angekauft wird, finden Sie hier.

Was sind Bullion-Edelmetalle?

Eine Sammlung von Barren, Münzen und Medaillen aus Gold und Silber.
Bullionware = Barren - Münzen - Medaillen

Gold.de (2021, 22.10.). Gold online kaufen und verkaufen. Gold.de.

https://www.gold.de/online-kaufen/ (Auszug)

[…] „Im Gegensatz zu Altgold gelten Anlagemünzen und Barren als standardisierte Produkte, die nicht eingeschmolzen werden, sondern weiterverkauft werden. Man nennt sie daher auch Bullionware. Sie haben definierte Preise, die man gut vergleichen kann. Voraussetzung: Die Münzen und Barren sind in einem bankhandelsfähigen Zustand, also gut erhalten.

 

Tipp: Natürlich kauft auch jeder Altgoldankäufer Münzen und Barren an. Für den Ankauf von Bullionmünzen und Barren sind aber spezialisierte Edelmetallhändler meist die bessere Empfehlung. Als Händler kennen sie den Markt für wiederverkäufliche Goldprodukte und bieten daher oft bessere Ankaufspreise.“ […] 

 

Anmerkung: Meist befinden sich diese Anlagemetalle tatsächlich im realen Besitz der jeweiligen Eigentümer. Indes - es gibt auch die Variante des sogenannten „Tresorgoldes.“ Dabei wird das Gold aus Sicherheitsüberlegungen heraus bei einer Lagerstätte mit Auslieferungsoption aufbewahrt.

A - Barren

Barren aus 999er-Feingold.
Feingold-Barren - ein Fall für den Goldankauf

Welche Arten von Barren gibt es?

Wikipedia

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Barren_(Metall)&oldid=213913396 (Auszug)

[…] „Bei Edelmetallen spricht man einheitlich von Barren, deren Gewicht bei Platin, Palladium, Gold und Silber weitgehend standardisiert ist. Angaben des Barrengewichts sind in Kilogramm, Feinunzen und Gramm gebräuchlich, im asiatischen Raum auch Tola (11,664 g) und Tael (37,4 - 37,8 g). Im Goldhandel wird der börsennotierte Preis für die Feinunze (englisch troy ounce) von rund 31,1035 g ermittelt.

 

Von den acht klassischen Edelmetallen werden nur die gängigen vier Gold, Silber, Platin und Palladium allgemein (Neuerungen siehe Ende hier; Anm. d. V.) in Barrenform gehandelt, da es bei den anderen (Ruthenium, Rhodium, Osmium und Iridium) aufgrund des hohen Schmelzpunktes und damit des hohen Energieaufwands zu umständlich wäre, diese erst von der industrieüblichen Pulverform in Barren überzuführen, um sie dann später, wenn sie in der Industrie Verwendung finden, doch wieder zu pulverisieren. 

 

Für Kapitalanleger sind Rhodium seit 2013 sowie Iridium und Ruthenium seit 2016 in Barrenform erhältlich. Osmium-Barren werden für Sammler von Proben chemischer Elemente hergestellt.“ […]

Good-Delivery-Barren

BullionVault. (2021, 22.10.). Glossar. BullionVault.

https://gold.bullionvault.de/gold-lexikon/glossar (Auszug)

[…] „Auf dem professionellen Gold- und Silbermarkt wird nur mit Good-Delivery-Barren gehandelt. Diese werden ausschließlich von ausgewählten, anerkannten Metallveredlern gegossen, von anerkannten Transportunternehmen transportiert und in zertifizierten Tresoren gelagert. Solche Goldbarren haben immer einen Reingehalt von mindestens 99,5% Gold und wiegen rund 400 Feinunzen (12,4 Kg). Silberbarren haben eine Reinheit von mindestens 99,9% und wiegen rund 1.000 Feinunzen (31,1 Kg).“ […] 

Tafelbarren

Goldbarren Wiki (2021, 14.10.). Tafelbarren. Goldbarrenwiki.

https://www.goldbarren-wiki.de/tafelbarren.html (Auszug)

[…] „Die auch als Tafelbarren bekannten CombiBars (TM) vereinen die Stückelungsvorteile von Kleinstbarren mit den günstigen Produktionskosten von größeren Prägebarren. Durch Knicken an den Sollbruchstellen lassen sich die Verbundbarren voneinander trennen und bei Bedarf stückchenweise veräußern. Jeder einzelne Teilbarren trägt hierbei eine vollständige Prägung der Hersteller-und Gewichtsangaben. 

 

Die Herstellung der Tafelbarren erfolgt im Produktionsverbund bei Valcambi (LBMA-zertifiziert) in der Schweiz. Meistgehandelt sind die Grammbarren im Verbund aus Gold (50 und 100 Gramm), Goldbarren zu einem halben Gramm (100 x 0,5 g), Silber, Platin und Palladium. In Gold gibt es zusätzlich einen Tafelbarren mit zehn Mal einer 1/10 Unze und in Silber Münzbarren mit 10 Gramm.“ […] 

Kinebars

Wikipedia 

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Kinebar&oldid=184747831(Auszug)

[…] „Ein Kinebar (griechisch: κίνησις [kínesis] = „Bewegung“ und englisch: bar = „Barren“) ist ein Goldbarren, der auf der Rückseite ein Kinegramm enthält, das die Echtheit des Barrens garantieren soll. Es handelt sich dabei um eine proprietäre Technologie zum Schutz gegen Fälschungen von Banknoten, Metallbarren, Reisepässen, Visa und Identitätskarten. Die sogenannten Kinebarren werden von der Prägeanstalt Argor-Heraeus gefertigt.

 

Die Prägeanstalt Argor-Heraeus prägt Kinebarren mit einem Feingehalt von 99,99 Prozent bereits seit dem Jahr 1994. Die unterschiedlichen Größen von einem Gramm bis zu einer Unze werden sowohl unter eigenem Namen wie auch im Auftrag Dritter gefertigt und angeboten.

 

Kinebarren unterscheiden sich auf ihrer Vorderseite kaum von normalen Goldbarren. Hier finden sich neben der Herstellerangabe auch der Feingehalt des Barrens sowie dessen Gewicht. Zusätzlich wird eine Seriennummer aufgeprägt. Deutliche Unterschiede zu klassischen Goldbarren finden sich hingegen auf der Rückseite, die mit dem einzigartigen Kinegramm versehen ist.“ […]

tola-barren

Apmex Gold & Silber Info Center (2021,14.10.). Glossar / Tola-Barren. Apmex. Pages.Ebay.

https://pages.ebay.de/gold-silber-kaufen/glossar.html (Auszug)

[…] „In Tola, einer indischen Gewichtseinheit, gemessene Goldbarren. Obwohl sie in Europa hergestellt werden, werden Tola-Barren hauptsächlich im Nahen Osten, in Indien, Pakistan und Singapur gehandelt. 1 Tola entspricht 180 Gran oder 0,375 Feinunzen (11,7 Gramm).“ […] 

B - Münzen

Ein Stapel goldener Münzen auf einer alten Zeitung.
Anlagemünzen - beim Goldankauf gerne gesehen!

Welche unterschiedlichen Münzarten gibt es beim ankauf?

  • Anlage- / Bullionmünzen: Sie werden aus verschiedenen Edelmetallen in hohen Auflagen geprägt, um auf den Materialwert zu spekulieren. Dieser ist deutlich höher als der Nennwert (Betrag auf der Münze). Ankauf zum Weiterverkauf (definierte Preise bei bankhandelsfähigem Zustand). Der Zustand („Erhaltungsgrad“) der Münze spielt eine große Rolle;
  • Schmelzware: Minderwertige Anlage- / Bullionmünzen. Ankauf zum Schmelzkurs (Metallgewicht/Materialwert);
  • Umlauf- / Kursmünzen (Zahlungsmittel): Der Materialwert ist niedriger als der Nennwert. Meist kein Ankauf. Einige Ankäufer kaufen D-Mark an;
  • Sammlermünzen: Antiquarische Münzen/Numismatische Münzen/Flussdukaten: Seltene Münzen, die zum Verkauf an Sammler aus Edelmetallen geprägt wurden (Seltenheit = Gedenkmünzen / alte Zahlungsmittel vor 2.Weltkrieg / besondere Prägestätten). Der Seltenheitswert liegt häufig über dem Materialwert. Meist keine Expertise bei den Goldankäufern vorhanden. Daher seltener Ankauf.

was versteht man unter „münzgold“?

Moneygold (2021, 14.10.). Münzgold verkaufen. Moneygold.

https://www.moneygold.de/blog/muenzgold/ (Auszug)

[…] „Man nennt Münzgold auch „Gold 900“ und stellt eine der wichtigsten Legierungen in der Schmuckindustrie und bei der Münzprägung dar. In der Regel hat Münzgold einen Feingehalt von 900/1000 und 21,6 Karat, es gibt jedoch auch Münzgold mit einer Feinheit von 916,7/1000. Der größte Anteil von Münzgold ist Feingold, die restlichen Teile bestehen aus Silber oder Kupfer.“ […] 

Welche sind die bekanntesten Münzarten?

Info: Es folgt eine Tabelle. Bei manchen Smartphones nicht sofort in der Breite zu erkennen. Daher dort „wischen“.

 

Gold/Feingold (999)

 
Känguru/Nugget Libertat
Canadian Maple Leaf Koala
Chinesischer Panda Wiener Philharmoniker
Dukate  
   
Gold/Legierung  
American Eagle(s) (double/half/quarter) (917) Mexikanischer 50 Peso/Centenario (900)
British Sovereign (917) 100 Kronen Österreich (900)
Französischer Francs (917) Vreneli (900)
Krügerrand/Rand (917)  
   
Silber/Feinsilber (999)  
American Eagle Panda
Koala Wiener Philharmoniker
Kookaburra  
   
Platin  
American Eagle (999) Noble (995)
Koala (999) Wiener Philharmoniker (999)
   
Palladium/Feinpalladium (999)  
Canadian Maple Leaf Chinesischer Panda
   
Rhodium/Iridium  
Integriert in „The Noble 6 Coin Collection 999“

Mehr zu den bekanntesten Münzarten und wichtigen Begriffen finden Sie auch im Download-Bereich.

C - Medaillen

Vier goldenen Medaillen mit Umhängeband in schönen Schatullen.
Medaillen: Nicht jeder Ankäufer kennt sich aus

Was ist beim Ankauf von Medaillen zu berücksichtigen?

Apmex Gold & Silber Info Center (0221, 22.10.). Glossar. Apmex. Pages.Ebay.

https://pages.ebay.de/gold-silber-kaufen/glossar.html (Auszug)

[…] „Ein rundes Metallstück, das einer Münze ähnelt, aber keinen Nennwert aufweist und nicht als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt wird. Medaillen können von staatlichen oder privaten Prägeanstalten ausgegeben werden.“ […] 

 

Silber.de (2021, 22.10.). Münze oder Medaille? Silber.de.

https://www.silber.de/muenze_oder_medaille.html (Auszug)

[…] „Schreibweise Medaille findet sich häufig mit falscher Schreibweise (falsch: Medallie, Medalie, Medalje, Medallje). Der Begriff stammt aus dem Französischen und geht auf das mittellateinische Wort medallia, das Kleinmünze bedeutet, zurück. 

 

Münze oder Medaille? Woran erkennt man den Unterschied?

Diese Frage wird durch die unüberschaubar vielen Gedenkmünzen der einzelnen Euro-Länder immer häufiger gestellt, aber auch im Bereich der Anlage- und Sammlermünzen gibt es hier mitunter einigen Klärungsbedarf.

 

Definition einer Medaille

Eine Medaille oder auch Gedenkprägung wird geprägt, um ein Ereignis zu würdigen. Allerdings ist eine Medaille kein Zahlungsmittel und besitzt auch keinen Nennwert. Das ist der wichtige Unterschied zu einer Münze. Viele Medaillen sind mitunter aus Edelmetallen sehr aufwendig und in hoher Qualität geprägt, trotzdem bleiben sie natürlich Gedenkprägungen und kein Zahlungsmittel. 

 

Jedoch sollte man die Medaillen nicht als schlecht betrachten, manche älteren „Schätzchen” sind mitunter über die Jahre auch recht teuer geworden, jedoch ist bei neueren Ausgaben Vorsicht geboten: Man sollte keine Ausgaben erwerben, die deutlich über dem jeweiligen Materialpreis liegen.

 

Ausnahmen im Bullion-Bereich

Es gibt zwei berühmte Anlagemünzen, die eigentlich ein Zwischending sind zwischen Münze und Medaille, die aber zu den Münzen gezählt werden, da sie ganz offiziell durch die jeweiligen Staaten verausgabt werden. Es handelt sich um den südafrikanischen Krügerrand (Goldmünze) und um die mexikanische Libertad (Gold- und Silbermünze). 

 

Bei beiden Ausgaben ist kein Nennwert eingeprägt, der Wert richtet sich stets nach dem aktuellen Kurs des enthaltenen Edelmetalls. Das sind schon die einzigen Ausnahmen im Bullion-Bereich, aber es handelt sich ja auch um die Klassiker bei den Anlagemünzen schlechthin.“ […]


zum nächsten Blog-Artikel

alle Blog-Kategorien


Abbildungsnachweis: Oben: © Can Stock Photo / numismarty - Zweites von oben:  Bild von Linda Hamilton auf Pixabay - Zweites von unten: Bild von Linda Hamilton auf Pixabay - Unten: Bild von Linda Hamilton auf Pixabay 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0